<< Frühere News



CMS-Experiment am Large Hadron Collider liefert erste überraschende Resultate

2010-09-21 Anton Rebhan
Seit Juli beobachteten die Physiker am CMS-Experiment, an dem auch das österreichische Hochenergiephysikinstitut (HEPHY) beteiligt ist, bisher noch nicht gesehene Teilchenmuster. Am 21. September wurden diese nach zahlreichen Tests auf ihre Robustheit veröffentlicht.

teilchen.at Ausstellung in Salzburg

2010-08-23 Laurenz Widhalm
Anlässlich der 60. Jahrestagung der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft war die teilchen.at Ausstellung vom 3.-20. September an der Universität Salzburg zu sehen, Höhepunkt war der öffentliche Abendvortrag von CERN-Forscher Dr. Robert Schöfbeck am 9. September.

Heiße Materie: das Quark-Gluon-Plasma

2010-08-20 Anton Rebhan
Im August fanden hochkarätig besetzte Workshops zum Thema Quark-Gluon-Plasma in Wien statt. In der letzten Augustwoche das EMMI-Workshop "Hot Matter", und von Anfang August bis Ende Oktober ein ESI-Programm zu "AdS Holography and the Quark Gluon Plasma".

Nicola Cabibbo verstorben

2010-08-17 Olaf Hartmann
Am 16. August 2010 ist Nicola Cabibbo im Alter von 75 Jahren verstorben. Cabibbo war einer der Pioniere der Teilchenphysik. Bereits 1963 erschien seine berühmte Arbeit, mit der er den "Cabibbo-Winkel" einführte, und zusammen mit den japanischen Physikern Kobayashi und Maskawa ist er Namensgeber der sog. CKM-Matrix. (Foto: LaRepubblica.it)

Frau Bundesministerin Dr. Beatrix Karl besucht den CERN

2010-08-05 Daniel Grumiller

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Österreich sind stolz, dass sie im Rahmen des Besuches der Bundesministerin Dr. Beatrix Karl am CERN zeigen konnten, welche Rolle die Teilchenphysik in der österreichischen Forschungslandschaft einnimmt und insbesondere, welcher Beitrag von österreichischen Forscherinnen und Forscher in diesem internationalen Umfeld geleistet wird.


Klares Bekenntnis Japans zur Teilchenphysik - Österreich dabei

2010-06-23 Laurenz Widhalm
Das japanische Bildungsministerium MEXT hat diese Woche bekanntgegeben, dass umgerechnet knapp 100 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren für die Erhöhung der Intensität des KEKB-Beschleunigers und für den neuen Belle-II-Detektor am japanischen Labor für Teilchenphysik KEK in Tsukuba bereitgestellt werden. Das Wiener Institut für Hochenergiephysik der österreichischen Akademie der Wissenschaften ist seit dem Jahr 2001 an Belle beteiligt und wird für Belle-II den neuen Silizium-Spurendetektor entwickeln und bauen.

teilchen.at am Campingplatz

2010-06-22 Laurenz Widhalm
Das “EXPI” Center, im südlichen Kärnten in mitten schöner Natur gelegen, wurde Anfang Juli offiziell eröffnet. Teilchen.at ist noch bis Ende August mit seiner Ausstellung als Sonderschau dabei.

LHC - die ersten 10 Wochen bei 7 TeV

2010-06-14 Laurenz Widhalm
Die im Rampenlicht der internationalen Medien am großen Hadronbeschleuniger (LHC) des CERN erfolgten ersten Proton-Proton-Kollisionen bei einer Rekordenergie von 7 Teraelektronvolt (1 Teraelektronvolt = 1 000 000 000 000 Elektronvolt) liegen nur 10 Wochen zurück

Victor Hesspreisträger 2010: Wolfgang Dungel

2010-06-11 Daniel Grumiller

Der Victor-Hess Preis des Jahres 2010 wird an Wolfgang Dungel verliehen. Diese Auszeichnung, die jährlich vom Fachausschuss für Kern- und Teilchenphysik der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft prämiert seine Arbeit "Precision measurements of the CKM-matrix element |V_{cb}| and the form factors of semileptonic decays of B mesons".


Sebastian der Teilchenexperte

2010-05-31 Laurenz Widhalm
Beim Wissensspiel im Rahmen eines Begabtenkurses am Institut für Hochenergiephysik der Akademie der Wissenschaften ging Sebastian Radomir als Sieger hervor - obwohl es ihm die anderen Kursteilnehmer zwischen 8 und 12 Jahren nicht leicht machten, denn die Entscheidung kam erst bei den allerschwierigsten Fragen.

Tau-Teilchen in Gran Sassos Opera-Experiment

2010-05-31 Patrick Jussel
Heute wurde erstmals beim Opera-Experiment (Gran Sasso) ein Tau-Neutrino im Neutrinostrahl des CNGS (CERN Neutrinos to Gran Sasso) gefunden.

grenzgeniale Eröffnung

2010-05-27 Laurenz Widhalm
Im Technischen Museum Wien wurde am 27. Mai die Sonderausstellung "grenzgenial" des ScienceCenter-Netzwerks eröffnet. Eine von 19 interaktiven Stationen ist dabei dem Teilchenbeschleuniger LHC gewidmet: ein Simulator erlaubt den jungen Besucherinnen und Besuchern selbst Protonen auf annäherend Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen - und diese Geschwindigkeit als ultimative Grenze zu erleben.



<< Frühere   1 2 3 4 5 6 [ 7 ] 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27   Ältere >>