Vor 100 Jahren wurde Enrico FERMI geboren


Am 29.September 2001 vor 100 Jahren wurde Enrico Fermi geboren

( CERN COURIER Vol.41/Nr.7)
Heuer jährt sich zum hundertsten Mal die Geburt von Enrico Fermi, einem der ganz Großen unter den Wissenschaftern des 20. Jahrhunderts, und einem der letzten Physiker, die sowohl erfolgreiche Experimentalisten als auch richtungsweisende Theoretiker waren.
Sein bedeutendster Beitrag war sicherlich die Formulierung der Theorie des Beta-Zerfalles, einer der Erscheinungsformen der Radioaktivität. 1938 erhielt er den Nobelpreis für Arbeiten zur künstlichen Radioaktivität und im Dezember 1942 wurde in den USA unter seiner Leitung die erste kontrollierte nukleare Kettenreaktion in einem Reaktor stande gebracht. Im August 1944 nahm er an der Fertigstellung der Atombombe teil und war im Juli 1945 unter den Zeugen der ersten Nuklearexplosion in der Almagordo Wüste. Er starb am 29. November 1954 nach der Operation eines bösartigen Magentumors. Nach ihm sind die fundamentalen Bausteine der Materie, die Fermionen benannt als auch die Längeneinheit 1 Fermi (=10-15m ca. die Ausdehnung eines Nukleons).


Weitersagen: