<< Frühere News



50. Geburtstag des CERN

2003-12-31 Christian Gottfried
50 Jahre Europäisches Forschungszentrum CERN Die europäische Öffentlichkeit wird zum Mitfeiern eingeladen.
Am 16. Oktober 2004 gibt es dafür den Tag der Offenen Tür. CERN ist daran interessiert besonders Schülergruppen zu empfangen. Gruppen von 25 Schülern und mehr können bereits jetzt ihre Reservierung durchführen. Kleinere Gruppen sind ebenfalls willkommen und bedürfen keiner Reservierung. Erfreulicherweise wurden die Reiskosten durch die "low cost" Fluglinien in letzter Zeit erschwinglich.

Topcites 2002

2003-11-30 Daniel Grumiller
Wie schon in den vergangenen Jahren hat Michael Peskin vom Stanford Linear Accelerator die meistzitierten Arbeiten aus den Gebieten Kern-, Teilchen- und Astrophysik analysiert. Im Vergleich zu bisher gab es eine überraschene Trendwende: Experimente sind wieder "in".

Entdeckung des X(3872) bei Belle

2003-11-12 Christoph Schwanda
Die Belle-Kollaboration, ein internationales Team von Wissenschaftern am japanischen Teilchenlabor KEK in Tsukuba, hat kürzlich die Entdeckung eines neuen, ungewöhnlichen Elementarteilchens bekanntgegeben. Das Teilchen, das die Forscher X(3872) nennen, hat in etwa die Masse des Helium-Atoms und lebt nur ein Milliardstel einer Billionstel-Sekunde bevor es in langlebigere, besser bekannte Teilchen zerfällt. Obwohl diese Lebensdauer nach unseren alltäglichen Begriffen unvorstellbar kurz ist, ist sie doch eine Ewigkeit für ein Elementarteilchen dieser Masse.


Termin: Tagung der Hadronen und Kerne

2003-11-05 Daniel Grumiller
Der Fachverband Hadronen und Kerne der Deutschen Physikalischen Gesellschaft hat den österreichischen Fachausschuss Kern- und Teilchenphysik zur gemeinsamen Frühjahrstagung (zusammen mit Belgien und Holland) vom 8. bis 12. März 2004 in Köln eingeladen.

Nobelpreis für Supraleitung und Suprafluidität

2003-10-07 Daniel Grumiller
Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften hat beschlossen, den Nobelpreis des Jahres 2003 in Physik zu verleihen an Alexei A. Abrikosov,
Vitaly L. Ginzburg und
Anthony J. Leggett
für Pionierarbeiten auf dem Gebiet der Theorie von Supraleitung und Suprafluidität

Unter Geiern

2003-09-11 Anton Rebhan
Eine Pressekonferenz von renommierten österreichischen Wissenschaftlern am 11. 9. 2003 schlägt Alarm: Budgetkürzungen an den Universitäten und beim Wissenschaftsfonds sowie die ins Auge gefasste Zusammenlegung mit der wirtschaftlich-angewandten Forschung bringen ÖSTERREICHS WISSENSCHAFT IN GEFAHR!

Hinweise auf "neue Physik" bei BELLE?

2003-08-17 Laurenz Widhalm
Das japanische BELLE Experiment hat juengst Ergebnisse veroeffentlicht, die auf sogenannte "neue Physik" hindeuten koennten - darunter versteht man Phaenomene, die sich nicht im Rahmen des seit bald 30 Jahren etablierten Standardmodells der Elementarteilchenphysik deuten lassen. Da in allen anderen Experimenten das Standardmodell in teilweise erstaunlicher Genauigkeit bestaetigt wurde, ist die Aufregung der Physiker ueber diese neuen Resultate verstaendlich.

MOONMARS Workshop

2003-07-31 Christian Gottfried
MOONMARS Workshop auf der Universität für angewandte Informationstechnologien in Bremen
26. bis 28. September 2003

Teilchen mit 5 Quarks entdeckt

2003-07-21 Wolfgang Waltenberger
Nach 30-jähriger Suche gibt es nun Evidenz oberhalb der "5 sigma Grenze" für ein sogenanntes "Pentaquark"; ein Teilchen, das aus fünf Quarks aufgebaut ist. Im beobachteten Fall sind es zwei "up" Quarks, zwei "down" Quarks und ein "strange" Anti-Quark.

CERN School Of Computing 2003 in Krems an der Donau

2003-07-14 Wolfgang Waltenberger
Die alljährliche CERN School Of Computing findet heuer Ende August/Anfang September in Österreich statt, und zwar in Krems an der Donau. Diese international höchst renommierte Schule dauert zwei Wochen und soll etwa 80 jungen europäischen Nachwuchswissenschaftern aus den Bereichen Physik und Informatik einige "heiße Themen" aus neuen Gebieten der Informationstechnologie vermitteln.

FWF muss fast alle Bewilligungen aussetzen

2003-07-04 Paul Romatschke
Der FWF erlebt heuer eine der ärgsten Finanzkrisen seit seinem Bestehen. Das Budget geht im Vergleich zum Vorjahr um fast 20% zurück, was den FWF veranlasst hat, faktisch keine neuen Projekte mehr zu bewilligen, um die Liquidität nicht zu gefährden. Ist das der wahre Beginn der Forschungsoffensive?

Nuklearbomben ausfindig zu machen und zu zerstören, wo immer sie versteckt gehalten werden und wer auch immer sie besitzt - ist das möglich?

2003-06-30 Beatrix Hiesmayr
Genau das behaupten drei Japaner, Hirotaka Sugawara, Hiroyuki Hagura und Toshiya Sanami in hep-ph/0305062. Und zwar mit einem ultra-hochenergetischen Neutrino-Beam!



<< Frühere   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [ 22 ] 23 24 25 26 27   Ältere >>