LHC @ YouTube

2008-04-13 Anton Rebhan

Das britische Science and Technology Facilities Council nutzt u.a. YouTube um die Öffentlichkeit auf die bevorstehende Inbetriebnahme des Large Hadron Collider (LHC) am CERN einzustimmen. UPDATE: Mittlerweilen gibt es dort auch ein Rap Video über den LHC, das Kate McAlpine vor Ort produzierte.

Mit www.lhc.ac.uk wurde eine Web Site eingerichtet, die umfassend über den LHC informiert, mit vielen Links und weiterführenden Informationen, und kürzere Video-Clips wurden für YouTube aufbereitet, wo sie unter www.youtube.com/user/SciTechUK zu finden sind, z.B.:

Diese kürzeren Clips entstammen der 45-minütigen Dokumentation "In Search of Giants", die in 3 Teilen von www.teachers.tv abgerufen werden kann:

Und wem das alles nach Auflockerung schreit: Kate McAlpine, Pseudonym alpinekat, hat einen CERN-Aufenthalt zur Produktion eines Rap Videos genützt, das ein Überraschungserfolg wurde: 1,300 downloads in den ersten paar dutzend Stunden, gefolgt von einem Interview für BBC, das darauf aufmerksam wurde...


Weitersagen: