<< Frühere News



Schöne Bescherung: Budget des Fermilab drastisch gekürzt

2007-12-26 Anton Rebhan
Knapp vor Weihnachten beschloss der US-amerikanische Kongress nach einer Veto-Drohung von Präsident Bush ein stark gekürztes Wissenschaftsbudget für das Jahr 2008, das vor allem die Hochenergiephysik, insbesondere das Fermilab empfindlich trifft: die Entwicklungsarbeit am ILC (International Linear Collider) muss dort de facto komplett eingestellt werden, ebenso das Neutrino-Forschungsprogramm NOvA, und ein Zehntel der Angestellten des Fermilab verlieren ihren Job. Eventuell muss auch der Betrieb des Tevatron zeitweilig still gelegt werden.

Z(4430): Neuer Typ von Elementarteilchen entdeckt

2007-12-17 Anton Rebhan
Das japanische BELLE-Experiment hat mit dem Z(4430) getauften Meson eine neue Art entdeckt, die nicht im herkömmlichen Schema von Quark-Antiquark-Bindungszuständen Platz findet, sondern aus insgesamt 4 Quarks zusammengesetzt sein dürfte.

Entdeckung der Radioaktivität - aus dem neuen Buch "Geschichten zur Teichenphysik" von Herbert Pietschmann

2007-11-27 Herbert Pietschmann
Die Entdeckung der Radioaktivität verdanken wir einem glücklichen Zufall, den Henri Becquerel aufgriff und zu einer der wichtigsten Neuerungen in der Physik werden ließ.

Aktive Galaktische Zentren Ursache für Ultrahochenergetische Teilchen auf der Erde?

2007-11-12 Wolfgang Waltenberger
Sind supermassive schwarze Löcher in den Zentren mancher Nachbargalaxien die Ursache für die ultrahochenergetischen Teilchen, die in der Erdatmosphäre detektiert wurden?

Nobelpreis 2007 geht nach Europa

2007-10-08 Daniel Grumiller
Die königliche schwedische Akademie der Wissenschaften hat beschlossen den Physiknobelpreis 2007 an Albert Fert und Peter Grünberg zu vergeben, für die Entdeckung des Riesenmagnetowiderstandes.

Unsere Milchstraße wie sie der japanische Satellit AKARI sieht

2007-09-12 Christian Gottfried
AKARI fotografierte im vorigen Jahr die Infrarotstrahlung des gesamten Himmels im 9 Mikrometer Wellenlängenbereich. Das obige Bild zeigt eine Projektion davon, auf der der helle Mittelstreifen von unserer scheibenförmigen Milchstraße herrührt. Die Strahlung wird von erhitztem interstellarem Staub aus den Regionen intensiver Sternbildung unserer Galaxie emittiert.

teilchen.at und die Kinderuni

2007-08-27 Wolfgang Waltenberger
Zwei Redaktionsmitglieder des teilchen.at-Teams lehrten an der diesjährigen Kinderuni.

Lichtgeschwindigkeit nicht konstant?

2007-08-27 Wolfgang Waltenberger
Hat das MAGIC Gamma-Teleskop auf den kanarischen Inseln einen Hinweis darauf gefunden, dass hochenergetische Gammastrahlen ein klein wenig langsamer sind als niederenergetische?

Eine neuartige Astronomie mit Gravitationswellen?

2007-08-21 Christian Gottfried
Das Bild zeigt die beiden rechtwinklig angeordneten 3-4 km langen Arme des Virgo Interferometers. Die durch experimentelle Befunde gut bestätigte Allgemeine Relativitätstheorie postuliert die Existenz von Gravitationwellen, die bisher jedoch noch nicht nachgewiesen werden konnten. Mit Virgo, einem Laser-Interferometer, versucht das Europäische Gravitations Observatorium bei Pisa seit einigen Monaten Gravitationswellen nachzuweisen und damit eine neuartige Astronomie zu ermöglichen.

Der LHC und die schwarzen Löcher

2007-08-13 Wolfgang Waltenberger
Während der Start des LHC immer näher und näher rückt, mehren sich die Horrorgeschichten über weltenverschlingende gefährliche schwarze Löcher, die LHC angeblich produzieren könnte. Ein ganz einfaches Argument, warum dem ganz sicher nicht so sein kann, findest du hier.

3-Generationen-Teilchen am Fermilab entdeckt

2007-07-30 Anton Rebhan
Die beiden Experimente DZero und CDF am Proton-Antiproton-Beschleuniger des Fermilab haben erstmals ein Teilchen nachgewiesen, das aus 3 Quarks besteht, die zu unterschiedlichen Quark-Generationen gehören: das sogenannte Cascade-b oder Ξb--Baryon, aufgebaut aus den 3 Quarks d, s und b.

Swift-Satellit entdeckt zwei fast gleichzeitige Supernova-Explosionen in einer Galaxie

2007-07-04 Anton Rebhan
Der Swift-Satellit, der zur Erforschung der nach wie vor mysteriösen Gamma-Ray-Burster seit 2004 die Erde umkreist, entdeckte im Abstand von nur 16 Tagen zwei Supernovae in einer einzigen Galaxie im Sternbild Herkules - ein bemerkenswerter Zufall, nachdem eine typische Galaxie nur alle 25-100 Jahren eine Supernova hervorbringt (die letzte bekannte in unserer Milchstraße liegt schon hunderte Jahre zurück).



<< Frühere   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [ 15 ] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27   Ältere >>