<< Frühere Kopf des Monats



Patrick Jussel

2006-02-13
Ein herzliches Hallo aus Innsbruck! Mein Name ist Patrick Jussel und ich bin experimenteller Teilchenphysiker am neu gegründeten Institut für Astro- und Teilchenphysik an der Universität Innsbruck.

Markus Kloker

2006-01-10
Hallo,

mein Name ist Markus Kloker. Ich bin seit Anfang letzten Jahres Doktorand in der Gruppe von Prof. Reinhard Alkofer. Nach seiner Berufung an die Karl-Franzens-Universität Graz bin ich mit ihm im April von Tübingen nach Graz gewechselt. Meine Dissertation mache ich im Bereich der Quantenchromodynamik (QCD). Dabei spielen auch Aspekte des Confinement-Problems eine wichtige Rolle.

Fadmar Osmic

2005-12-14
Liebe Leute! Erlaubt mir mich kurz vorzustellen. Ich heiße Fadmar Osmić und hier ist die Geschichte, wie ich zu meinem Namen kam: Geboren wurde ich in Bosnien als Sohn eines Moslems und einer Serbin, also als Kind einer gemischten Ehe. Nun ist es so, dass es bei uns in Bosnien nur nationenspezifische Vornamen gibt. Um keine Seite der Familie zu benachteiligen, beschlossen meine Eltern einen Namen für mich zu erfinden. Nach langem Überlegen kamen sie überein aus ihrer beider Vornamen meinen Namen entstehen zu lassen. Aus Fadil und Mara wurde Fadmar. Jetzt lebe ich in Genf und arbeite am CERN. Und hier ist die Geschichte, wie es dazu kam:

Michael Lerchster

2005-11-14
Hi from the dark side of the universe!

Mein Name ist Michael Lerchster und ich bin Astrophysiker am Institut für Astrophysik an der Universität Innsbruck.Nach einem kurzem (12 Jahre lang !) Intermezzo als Ingenieur in der Privatwirtschaft habe ich den Pfad zur „dunklen Seite“ des Universums (Astro- und Hochenergiephysik) gefunden und arbeite in der Gruppe von Prof. Dr. Sabine Schindler gerade an meiner Diplomarbeit „Dark Matter distribution in cluster of galaxies“, d.h. der Analyse der Verteilung von dunkler Materie (Dark Matter) in Galaxien-Haufen (clusters of galaxies). Zu diesem Zweck simuliere ich einerseits numerisch Galaxien-Haufen und analysiere ihre Wirkung als Gravitationslinsen, anderseits berechne ich mit tatsächlich beobachteten Galaxienhaufen, welche Gravitationsbögen (arcs, arclets) aufweisen, die Massenverteilung.


Silvia Schuh

2005-10-10

Hallo!

Schön, daß Sie diese Seite gefunden haben und etwas mehr darüber erfahren wollen, was wir Teilchenphysiker so machen!

Mein Name ist Silvia Schuh und ich arbeite als experimentelle Teilchenphysikerin am ATLAS Detektor (A Toroidal LHC ApparatuS), einem der vier Experimente am Large Hadron Collider (LHC), dem großen Beschleuniger, der gerade am europäischen Labor für Teilchenphysik, dem CERN, gebaut wird und 2007 erste Daten liefern wird.


Katharina Mair

2005-07-20
Liebe Wissenschaftsfreunde! Ich heiße Katharina Mair und bin Physikerin am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf. Dort wird gerade emsig am großen Hadronenbeschleuniger, dem Large Hadron Collider (LHC), gearbeitet. In diesem Ringbeschleuniger sollen Protonen mit einer Energie von 7 TeV in Kollision gebracht und mit Hilfe von Teilchendetektoren die Physik dieser Miniatur-Urknalle erforscht werden.

Harry Halas

2005-06-01
Hai!

Mein Name ist Harry Halas. Ich bin schon seit frühester Jugend von der Astronomie fasziniert und habe sie deshalb auch zu meinem Beruf gemacht. Seit Herbst 2000 arbeite ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Planetarium Wien, d.h eigentlich verbringe ich die meiste Zeit über als Multimediaspezialist. Aber alles der Reihe nach...


Jessica Barrett

2005-04-25
Hello everyone,

Barbara Jäger

2005-03-14
Hallo, mein Name ist Barbara Jäger. Mein besonderes Interesse gilt seit dem Diplomstudium an der Karl-Franzens-Universität Graz phänomenologischen Anwendungen der Theoretischen Elementarteilchenphysik.

Hermine Wöhri

2005-02-10
Grüß Gott, Mein Name ist Hermine Katharina Wöhri. Meine Doktorarbeit habe ich am NA60 Experiment des Super Proton Synchrotron (SPS) Beschleunigers am CERN in Genf durchgeführt, welches sich mit der Suche des Quark-Gluon-Plasmas beschäftigt.

Yuji Hasegawa

2005-01-06
Hallo, My name is Yuji Hasegawa and I am now working at the Atominstitut der Österreichischen Universitäten, Wien. Our group is engaged in quantum optical experiments with neutrons, namely with the use of the neutron interferometer and polarimeter to investigate fundamental phenomena of quantum mechanics.

Christian Böhmer

2004-12-06
Hallo, ich heiße Christian Böhmer und bin Doktorand in der Gravitationsgruppe von Prof. Wolfgang Kummer am Institut für Theoretische Physik an der TU Wien. Ich untersuche sphärisch symmetrische Modelle im Rahmen der Allgemeinen Relativitätstheorie. Im besonderen befasse ich mich mit der Formulierung des Standardmodells der Elementarteilchenphysik in einer beliebigen kugelsymmetrischen Raumzeit.



<< Frühere   1 2 3 [ 4 ] 5 6 7   Ältere >>